Kassenmanipulation | Kassendiebstahl


Die IHK-zertifizierten Detektive der Kurtz Detektei Rostock und Mecklenburg-Vorpommern ermitteln beim Verdacht auf Diebstahl oder Unterschlagung von Firmeneigentum durch Arbeitnehmer (Kassendiebstahl, Fahrzeugunterschlagung etc.). Mit unseren Recherchen und Observationen sorgen wir für gerichtsverwertbare Beweise: 0381 3739 0080.


Der Griff in die Kasse 


Bei Straftaten durch Mitarbeiter ist eines der primären Delikte im Einzelhandel die widerrechtliche Aneignung von Bargeld. In kleineren Betrieben, in denen womöglich die Kaufbeträge noch eingetippt werden, hat der Mitarbeiter die Möglichkeit, den Betrag manuell zu vermindern und vom Kunden trotzdem den korrekten Preis zu kassieren; den Differenzbetrag entnimmt er später der Kasse. Oder er stiehlt das Geld ohne Preismanipulation und redet sich dann mit einem Fehler bei der Herausgabe des Wechselgeldes an den Kunden heraus. Mitunter nutzen sogar die Kassenaufsicht oder der Filialleiter, die im Laufe des Tages einen Teil des Kassenbestandes abschöpfen, diese Gelegenheit, um Bargeld zu entnehmen und später zu behaupten, dass sich der Kassierer verzählt habe.

 

Der Nachweis dieser Delikte ist für Sie als Unternehmer zumeist schwer, wenn nicht sogar unmöglich. Unsere qualifizierten Detektive in Rostock stehen Ihnen zur Seite und beraten Sie fallspezifisch in einem persönlichen Gespräch. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kontakt@kurtz-detektei-rostock.de.


Kasse mit Euros; Detektiv Rostock, Wirtschaftsdetektiv Mecklenburg-Vorpommern

Zahlreiche Möglichkeiten des Kassenbetrugs


Wesentlich diffiziler ist die Vorgehensweise der Täter in einem mittleren oder großen Betrieb, in dem die Einkaufsartikel mittels Scanner kassiert werden. Erfahrene Kassierer kennen unzählige Möglichkeiten, die Kasse zu manipulieren. Zwei Beispiele – Möglichkeit eins: Der Mitarbeiter arbeitet mit einem Komplizen zusammen. Der Komplize erscheint als normaler Kunde, legt die Ware zum Kassieren vor, doch der Kassierer scannt nicht alle Artikel ein. Je nach Ware wird diese später über das Internet oder über Hehler weiterverkauft und die beiden Täter teilen sich den Gewinn. Oder Möglichkeit zwei: Der Kassierer behält den Kaufbeleg oder druckt eine Kopie davon aus und storniert den Kassenvorgang bzw. einzelne Artikel davon anhand der Belegnummer. Das durch den Stornovorgang nun überschüssige Geld in der Kasse nimmt er an sich. 

 

Mitarbeiter der Kassenmanipulation zu überführen, gehört zu den Spezialgebieten unserer Wirtschaftsdetektei in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern. Meist gelingt dies durch Observationen, doch in manchen Fällen würde der eingesetzte Ermittler als Betriebsfremder auffallen, weswegen der Verdächtige in dessen Anwesenheit keine Tat begehen würde. In diesem Fall bietet sich die Einschleusung eines Detektivs – ausgestattet mit der dem Tätigkeitsfeld angepassten Legende – als Ihr vermeintlicher Mitarbeiter an. Unsere Wirtschaftsermittler sind durch ihre langjährige Erfahrung darin geschult, den Kontakt zum Verdächtigen zu suchen, sein Vertrauen zu erlangen und somit eine umfassende Observation durchzuführen. Letztlich erhalten Sie von uns einen umfassenden Ermittlungsbericht als gerichtsverwertbares Beweisdokument. Kontaktieren Sie uns im Bedarfsfall unter der Rufnummer 0381 3739 0080.