Vortäuschung einer Arbeitsunfähigkeit


Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob einer Ihrer Angestellten wirklich arbeitsunfähig ist, sondern die Vermutung hegen, dass er oder sie während der Krankmeldung anderen Erwerbstätigkeiten oder genesungswidrigen Freizeitbeschäftigungen nachgeht, dann übernehmen die IHK-zertifizierten Ermittler der Kurtz Detektei Rostock und Mecklenburg-Vorpommern den Fall. Wir observieren den oder die Betreffende/n und verschaffen Ihnen gerichtsverwertbare Beweise: 0381 3739 0080.


Auffallend oft „unpässlich“ | Alltägliche Aufgaben unserer Detektive aus Rostock


In den meisten Fällen haben Arbeitnehmer, die sich krank melden, tatsächlich mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Doch die wenigen, die die Ausnahme bilden, nutzen die Möglichkeit auf ein paar illegal erworbene freie Tage bis Monate nicht nur schamlos aus, sondern können durch ihr Verhalten auch noch die Arbeitsmoral der anderen Mitarbeiter erheblich beeinträchtigen und einen Domino-Effekt hervorrufen. Daher ist es wichtig, dem schnellstmöglich Einhalt zu gebieten – die Kurtz Wirtschaftsdetektei Rostock hilft.

 

Oftmals nutzen die unredlichen Angestellten die falsche Krankmeldung, um das Wochenende zu verlängern oder privaten Vorlieben nachzugehen. An erster Stelle stehen dabei sportliche Betätigungen (aktiv wie passiv): das Tennisturnier, an dem der Betreffende selbst teilnimmt, das Basketballspiel, bei dem der Sohnemann glänzt oder das Fußballspiel des favorisierten Vereins, das man als Zuschauer auf keinen Fall verpassen möchte. Um keine Urlaubstage aufwenden zu müssen oder weil die betriebliche Situation zu diesem Zeitpunkt keinen Urlaub ermöglicht, wird der Gang zum Arzt des Vertrauens gewählt. Leider stellen viele Ärzte eine Arbeitsunfähigkeit (AU) fest, die jeglicher medizinischer Grundlage entbehrt und allein durch ungeprüfte Aussagen des Patienten begründet wird. Unsere erfahrenen Detektive aus Mecklenburg-Vorpommern observieren den verdächtigen Mitarbeiter diskret und beweiskräftig.


Ostseestadion Rostock; Mitarbeiterüberwachung Rostock, Krankfeiern, Detektei Rostock
Ein Flutlichtspiel des F.C. Hansa – das kann man doch nicht verpassen! Denkt sich zumindest mancher Fan und reicht eine Krankschreibung ein, um die Spätschicht vermeiden zu können. Die Kurtz Detektei Rostock überführt den Betrüger.

Mit „heftigen Kopfschmerzen“ zur Konkurrenz | Zweittätigkeit während der Krankheitszeit


Viele angeblich kranke Arbeitnehmer gehen während ihrer AU einer nicht genehmigten und meist auch nicht angemeldeten Tätigkeit (Schwarzarbeit) nach. Als Unternehmer gehen Sie davon aus, dass Ihr Mitarbeiter zuhause an der Wiederherstellung seiner Leistungsfähigkeit arbeitet, doch dieser verausgabt sich stattdessen bei einem anderen Job und kassiert doppelten Lohn. Abgesehen von dem Umstand der Arglist gegenüber dem Arbeitgeber kommt hier auch Betrug zu Lasten der Sozialversicherungen und der Finanzbehörden hinzu, was nach § 263 StGB bzw. § 370 AO strafbar ist.

 

Besonders bedrohlich für Ihr Unternehmen stellt sich der Fall dar, wenn der illoyale Mitarbeiter während seiner AU bei einem Konkurrenzunternehmen aushilft. Auch wenn er diese Art der unerlaubten Nebentätigkeit womöglich lediglich gewählt hat, weil er sich in diesem Metier bestens auskennt, droht dessen ungeachtet die Gefahr des Geheimnisverrats. Der Angestellte könnte – unbedacht oder bewusst – sein Wissen über Kunden- und Lieferantendaten, Kalkulationen oder Produktionsabläufe weitergeben. Unsere qualifizierten Wirtschaftsdetektive aus Rostock sind Ihre ersten Ansprechpartner, um Ihnen Gewissheit zu verschaffen. Schildern Sie uns Ihren Fall und lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten: 0381 3739 0080.